Branchenspezifisches MysteryShopping für Online-Printer

MysteryShopping ist der gängige Begriff für das verdeckte Einkaufen und seit langem sowohl im Offline- wie auch im Onlinehandel als probates Mittel zur Analyse von Shoppingprozessen etabliert. Die Herstellung von Drucksachen ist ein vielstufiger und komplexer Prozess, wobei die Komplexität nicht nur in der Produktion, sondern auch in der Definition und Gestaltung des Produkts liegt. Die vielen Faktoren, Prozessschritte und -beteiligten sowie der durchweg hohe Automatisierungsgrad bergen erhebliches Fehlerpotenzial. Um fehlerfreie und qualitativ hochwertige Produkte in einwandfreiem Zustand an den Kunden liefern zu können ist eine kontinuierliche Prozess- und Qualitätsprüfung unverzichtbar.

praeambel.com hat hierzu ein MysteryShopping-Konzept entwickelt, das ganz spezifisch auf die besonderen Anforderungen der Online-Printer zugeschnitten ist. Im Rahmen eines Live-Interviews beim Online Print Symposium 2017 erläutert Rolf Tippner, wie das MysteryShopping aufgebaut ist und wie Online-Printer davon profitieren.